Saturday, December 30, 2006

"Bitte halten Sie diese Tür für geschlossen."

Monday, December 11, 2006

Problem mit die Akzente

Führwahr! Sie ist gravierend,
Und wird mich stets verfolgen bis zum Rente:
Ich sage jetzt schon, deklarierend:
"Ich habe die Problem mit der Akzente".
Dem Heimat stets entrissen
Ich kämpfe durch die Wald des Grammatiken,
Ich werde bald verbissen,
Denn nimmermehr kann ich das Dickicht überblicken.
So lasset uns Akzente überwinden,
Gedichte weiter dichten, und Worte kühn verbinden.

Nobody is himself

Niemand ist selbst
没人是他自己
Niemand is zelf
Personne n'est lui-même
Κανένας δεν είναι ο ίδιος
Nessuno è egli stesso
だれも彼自身ない
아무도는 그 자신
Nadie es sí mismo
Никто не может утверждать, что он есть кто-то до тех пор, пока он не будет уверен в том, что он вообще есть, и не будет знать, кто именно есть.

McDonald

Tuesday, December 05, 2006

Des Computers Unverständlichkeit

Mühsam, wahrlich mühsam drehen sich die Mühlwerke eines Rechtschreibprogramms in Microsoft Word. Nichts, aber wirklich gar nichts kennt dieses Biest. Hier möchte ich Dich, mein bemitleidenswerter Leser, in den absurden Abgrund der Wortapokalypse senden.

Das Geschriebene (von mir) VS. das Erkannte (von Word)

Referendariat VS. Refendariaht
Studien-Service-Point VS. Studien-Service-Joint
scannen VS. spannen

und nun kommt's:

Mailinglisten 1) Mai-Linguisten
2) Mail-Anglisten

Zu Hülf!

Friday, December 01, 2006

Anders

Die Zeit ist viel weniger,
Als man denkt.
Der Raum ist viel sperriger,
Als man sieht.
Die Welt ist viel dreckiger,
Als man merkt.
Das Ich ist viel grolliger,
Als man glaubt.
Alles ist anders.

So earlest!

The fertilized quirrels above me
Are sloaning like vurnable blanks.
They're slappering growly: "Relove me!"
And I cannot glaw their pharanx.