Tuesday, April 29, 2008

Goldman Detectives: Auflösung?

Alles in allem ist es wohl die Werbung für eine bekannte omnipatente Kaffee-Shop-Kette gewesen, deren Namen ich hier nicht nenne möchte, damit mein Blog nicht zu einer Werbungsplattform ausartet.

Das war's.

Ab nun, wenn ich auch bei allen kommerziellen ARGs die Initiatoren/Sponsoren erwähne, dann aber mit Euphemismen und Umschreibungen.

Sunday, April 27, 2008

Goldman Detectives: Meta

Es besteht nur ein grosser Zweifel, ob:
  • diese ARG aus dem hause von vm-people stammt
  • diese ARG überhaupt eine ARG ist
Ich werde es weiter verfolgen. Mal sehen, wie sich das ganze entwickelt.

Friday, April 25, 2008

Zu ARG allgemein. Viele Buchstaben.

Die Debatte ist gerade aufgeflammt, ob es sinnvoll sei, den viralen Marketings-ARGs zu folgen. Das Problem liegt an der Hand: die ARG-Spieler, die ARG spielen (man möge mir diese Tautologie verzeihen), tragen der Werbung bei. Die sind also wissende - oder auch unwissende - Helfer der Marketingfirmen. Wenn sie's wissen - dann werden sie wohl gut dafür bezahlt. Wenn sie's nicht wissen - dann tun sie leid in ihrer Naivität, ihrem Minderwertigkeitskomplex und ihrem Drang, ihre ohnehin leseunwürdigen Blogs mit leerem Content zu füllen... sagt man ungefähr so in einigen Blogs und Kommentars.

Ein virales Produkt, der per Post oder durch die andere Wege hineintrudelt, gehört in den Müllcontainer, und diejenigen, die es nutzen sind entweder "geldgeile Blogger" oder "nützliche Idioten" (wie jemand drueben in Kommentaren schreibt). Ist halt Werbung, nichts mehr.

Diese Auffassung ist jedoch sehr einseitig und zeigt lediglich Unkenntniss von der ARG-Materie (was auch verzeihlich ist bei der sowieso undurchsichtigen Dimension des ARGs). Ich spielte gerne "Final Mill", auch wenn ich und Microsoft des öfteren Meinungsunterschiede haben. Ich spiele gerne "Lost Ring", auch wenn ich McDonalds immer kilometerweise meide. Wenn hinter dem ARG-Projekt helle Köpfe stecken, mit viel Vorstellungskraft, kreativen Ideen und dem Sinn für Humor - und wenn die ARG-Geschichte an sich spannend ist - das ist dann die Hauptsache.

Nehmen wir z.B. Cloverfield (ich weiss, ich habe meine Leser - falls es überhaupt welche gibt - damit bereits an die Palme gebracht).

Habe ich von Paramounts Pictures irgendwelche Gelder bekommen:
- für die monatelange Wiki-Pflege? nein
- für die nächtelange Übersetzungen aus dem Japanischen? nein
- für die Teilnahme an interaktiven Storys mit dem fiktiven Character HUD? nein
- für die Teilnahme am Videokontest "When Cloverfield hit"? nein
- für die Berichterstattung über den Film in meinem Blog? nein

Beklage ich mich darüber? nein, weil mich das gar nicht erst interessiert.

Dann wieso zur Hölle mache ich das? Bin wohl doch keiner "geldgeile Blogger", gehöre also eher zur Kategorie der "nützlichen Idioten". Ja, mag sein.

Doch hiermit helfe ich hunderten anderer "nützlichen Idioten", die weltweit alles über ARG Cloverfield erfahren möchten.

Das ist es, was hier einige nicht verstehen.

Eine Sache ist geldgeil nach Werbungsmöglichkeiten suchen, auf das eigene Auto McDonalds-Aufkleber draufschlagen und sich hip fühlen.

Andere Sache ist, mit vielen anderen Menschen weltweit aktiv (als Schreiber/Rätsellöser/etc) oder passiv (als Leser/Lurker) durch die fiktive Welten durchzureisen - ganz ohne Bedürfnis nachher in den McDonalds zu gehen oder Vista-Laptop zu kaufen und Mac aus dem Fenster zu werfen.

Natürlich, haben viele Blogger Angst, manipuliert zu werden. Also, zunächst 100 mal überprüfen, ob dahinter (Gott behüte!) irgendwelche geldgeilen Projektleiter stehen, die nur darauf warten, den armen und überstrapazierten Konsumenten in ihre Bahn zu ziehen. Das kann ich auch nachvollziehen.

Jedoch hier geht es um etwas ganz anderes. Werbung ist auch Kunst. Man muss nicht automatisch nach dem Produkt sehnen, wenn einen die Werbung ästhetischerweise anspricht.

Das gleiche gilt auch für die ARGs. Es geht nicht um das Produkt, es geht um die ARG. Eine Entertainment-Art. Davon gibt's viele. Für mich persönlich ist spannender nur Bücher zu lesen.

Goldman Detectives: [Meta] Richtigstellung meinerseits

Don Alphonso von Blogbar hat einige Informationen über die möglichen Hintergrunde des ARGs berichtet. Gleichzeitig wird aber leider meine Beteiligung an diesem ARG ziemlich verzerrt dargestellt. Hier ist nochmals meine Richtigstellung (oder wie heisst es nochmal bei den Detectives?):

Erstmals danke für die Vermutungen und Erklärungen über die ganze Geschichte. Über Onsari war mir nichts bekannt (jetz mal ehrlich), werde mal gleich recherchieren.

Zweitens: meine Beteiligung wird hier leider verzerrt dargestellt. Es sieht danach aus, als ob ich von vm-people mit Geschenken "erkauft" wurde und nun weiter helfe. Das ist leider grundsätzlich falsch. Denn ich bin schon seit Sommer 2007 ein grosser Fan von allermöglichen ARGs (angefangen von Cloverfield - die Paramount Pictures haben mir auch kein Cent bezahlt, das spielte aber auch keine Rolle) geworden. Meistens bin ich in Unfiction Forum unterwegs, aber da es nun eine weitere deutsche ARG startet, bin ich natürlich gern dabei. Zumal ich "Final Mill" spannend fand (nach dieser meinen Behauptung jetzt bitte nicht wieder nach einem Honorar von vm-people nachfragen, das meine ich wirklich ehrlich und ernst).

Alles in allem, ich kann nichts über die anderen sagen, aber ich werde für meine Beteiligung nicht bezahlt. Und will ich es auch nicht. Meine einzige Motivation ist - an einem ARG sich kreativ zu beteiligen und mit den anderen Mitspielern Rätsel zu lösen. Wenn es auch heutzutage abwegig und unrealistisch klingen mag.

Zugegeben, ich verbringe unzählige Stunden meiner Freizeit mit solchen ARGs. Aber das macht mir Spass. Und nur Spass. Und das ist gut so.

Thursday, April 24, 2008

Goldman Detectives: Antwort der Redaktion

Herr Hagen hat mir geantwortet auf meine Anfrage über einen Leseexemplar (markiert von mir):
Dear Mr. Alex
We notify you that we received your inquiry. After we checked your personal background a senior research analyst will contact you to answer your questions. This may take several days depending upon the procedure.
Yours sincerely
Goldman Detectives Intl.
Headquarters
Also die Leute kennen ihren Job, die fragen mich nicht einmal, wer ich bin, die schauen enfach nach. Stasi 2.0 lässt grüssen :)

Goldman Detectives: Ein Spoiler?

Also, jetzt weiss ich nicht, was ich denken soll:
http://blog.helmschrott.de/neues-fax-doch-arg-fangt-schon-mal-an-zu-raetseln
und
http://twitpic.com/jkk

Ein neuer Fax ist bei Frank und Kosmar angekommen.
Oben rechts sieht man deutlich "vm-people".
Ich denke, es wird langsam postmodern :-)

Goldman Detectives: Hinweise von Bloggern und Co.

Erstmals, vielen Dank an alle Leute für Eure Hinweise, die ich in letzten Stunden bekommen habe :-)

zu Hoogendijk:
Marcus sendete mir einen interessanten Link über mysteriöse Vorkommnisse:
http://www.darc.de/i43/rueckblick/1991/hoogendijk.shtml

Zu Peter Hagen:
Isr wies mich auf den Regisseur Peter Hagen ("Der unsichtbare Visier") hin
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Hagen

Ausserdem hat Yemaija im Patmo-Forum die komische Grammatik und die unerklärbare und aus dem Kontext gerissene Erscheinung von "ARG" in der Richtigstellung bemerkt:

Goldman Detectives Intl. wird interne Ressourcen bereitstellen, um die missbräuchliche Nutzung seines Namens in Deutschland zu unterbinden. Jegliches
Verwendung in ARG unserer Firma ist durch nationales wie internationales Recht
untersagt. Goldman Detectives bittet Betroffene in Deutschland um Verständnis.


Tsukama berichtet ausserdem, dass Goldman Detectives unzugänglich (404) bleibt. Interessanterweise, stellt es sich heraus, die Seite wurde mit Google Pages erstellt :-)

P.S. Achja, GMDetectives bei Twitter haben nichts mit "Goldman Detectives" zu tun - sagen die Detectives.

Goldman Detectives: Liste der Blogger

Alle seltsamen Päckchen wurden mit einer Nummer versehen.
Vollständigkeitshalber (was ein Wort @-@) stellen wir mal die möglichst komplette Liste der Blogger zusammen, die das Päckchen bekommen haben.

#16: N http://www.sichelputzer.de/2008/04/23/achtung-das-paket-16-ist-da/
#25: http://www.perun.net/2008/04/22/virales-marketing-mit-zahnbuerste/
#27: O http://www.prinzzess.biz/2008/04/22/reiseset-gewonnen-wobei/
#32: http://luebue.blogspot.com/2008/04/no-32.html
#40: http://blog.helmschrott.de/bald-kann-ich-mit-handys-handeln
#47: http://www.blogwiese.de/2008/04/22/paeckchen-nummer-57-ist-angekommen/
#50: A http://www.admartinator.de/2008/04/23/virales-gewinnspiel/
#51: http://stylespion.de/bloggen-heisst-geschenke-bekommen/1791/
#52: http://www.stoibaer.de/soll-ich-oder-soll-ich-nicht.html
#57: http://www.blogwiese.de/2008/04/22/paeckchen-nummer-57-ist-angekommen/
#69: R http://thomas.lippert.it/v4/2008/komische-postsendung-die-zweite/
#75: http://tomicic.de/2008/04/23/SchonWiederDiePostVonDerARG.aspx
#76: http://www.agenturblog.de/2008-04/paeckchen-spiele/
#81: S http://webdesignblog.de/marketing/handy-zahnburste-und-rasierer-wer-mochte-mich-auf-reise-schicken/
#84: http://sprechblase.wordpress.com/2008/04/22/handy-zahnburste-und-rasierer/
#87: http://www.shopblogger.de/blog/archives/6710-Paket-Nr.-87.html
#89: http://www.alexander-steireif.com/2008/04/22/zahnbrste-rasierer-und-ein-handy/
#91: http://www.kopfschuettel.de/
#97: I http://www.whudat.de/?p=1236
#98: http://www.best-practice-business.de/blog/?p=3423
#99: http://www.pixelgraphix.de/weblog/artikel/paeckchen-nr-99/
#145: http://www.bestatterweblog.de/nette-ueberraschung/1613/


Mehrere Daten habe ich der Liste von Florian aus diesem Blog entnommen:
http://blog.hma-info.de/2008/04/23/mobile-razor-toothbrush-xfiles/trackback/

Liebe Blogger, die noch nicht in der Liste drin seid, meldet euch :-)

P.S. Upgedated durch die mysteriösen ARG-Regeln.

Goldman Detectives: Stellungsnahme zum Thema "Handy-Päckchen"

Goldman Detectives melden sich zu Wort.
In ihrer offiziellen "Stellungsnahme" schreiben sie:

Richtigdarstellung

Goldman Detectives Intl. ist nicht verantwortlich für
Zusendungen an Blogger

Die europaweit agierenden Mitarbeiter von Goldman Detectives stehen
nicht in Verbindung mit Paketen, die deutschen Blogger erhalten haben
in die vergangene Tage. CEO Barbara Goldman stellt fest: „Wir
distanzieren uns von dieser Aktion. Wir versendeten keine Faxe,
ebenfalls wir haben keinen Account für Twitter.com.“
Goldman Detectives Intl. wird interne Ressourcen bereitstellen, um die
missbräuchliche Nutzung seines Namens in Deutschland zu
unterbinden. Jegliches Verwendung in ARG unserer Firma ist durch
nationales wie internationales Recht untersagt. Goldman Detectives
bittet Betroffene in Deutschland um Verständnis.

Über Goldman Detectives Intl.

Goldman Detectives haben in mehreren Ländern Europas
verlegerische und detektivische Arbeiten angeboten. In Deutschland,
das Buch “Traced! Online Personenrecherche“ erschien kürzlich. Es
ist mit stimmungsvollen Jagdfotos aus der Natur illustriert und ab sofort
im stationären und Online-Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-8334-92884 | € 34,90 | Hardcover | 116 Seiten
Vertrieb gebundene Ausgabe: BoD, Norderstedt
Vertrieb E-Book: LuLu.com, Morrisville
Your person in contact:
Goldman Detectives Intl.
Peter Hagen
germany_goldman-detectives.com (replace _ with @)
Also läuft hier wieder so eine Verschwörung rum.
Und nun haben wir schon die erste Ansprechsperson: Peter Hagen.

P.S. Ein Blick in Dokumenteigenschaften der PDF-Datei hat sich gelohnt:
Titel: RICHTIGDARSTELLUNG
Verfasser: Hoogendijk
Thema: Goldman Detectives isn't responsible for any activities concerning blogger in Germany.
Stichwörter: OFFICE-DE

Also ist uns auch ein Verfasser bekannt, ein/e gewisse/r Frau/Herr Hoogendijk

Goldman Detectives: [Meta]

Jaja, sowas kommt nicht selten vor:

Augsburger Allgemeine berichtet über das Päckchen.
Nur verwenden sie das Foto von Pixelgraphix, ohne die Autorin nur mit einem Wort zu erwähnen.

Wednesday, April 23, 2008

Goldman Detectives: Entwicklungen

Frank Helmschrott hat nach dem Handy-Päckchen bereits einen Fax bekommen
http://blog.helmschrott.de/fax-von-goldman-detectives

Von Goldman Detectives.
Mit dem Text: "Be careful about your new mobile phones" Roll Eyes

Die sind bei Twitter dabei: http://twitter.com/GMDetectives
Und eine Homepage haben die auch: http://www.goldman-detectives.com/
Sogar ein Buch "Traced! Online-Personenrecherche " von ihnen kann man angeblich bei Amazon kaufen: http://www.amazon.de/dp/3833492880

Und im Press-Release wird das Buch vorgestellt:
Erfahren Sie mehr über Nachbarn, Bewerber
oder Geschäftspartner, Ehegatten und
verlorene Familienmitglieder!
http://www.goldman-detectives.com/german-release.pdf

Also, so was wie "Legalize Stasi 2.0". Auf der Privatebene. Ist übrigens sehr aktuell. Wenn dahinter CCC steckt, würde ich mich nicht wundern :-)

Wir sehen uns auf http://forum.patmo.de/index.php?topic=159.0 :-)

P.S.
Und der Header auf der Kontaktseite ist wirklich zum Brüllen:
http://www.goldman-detectives.com/home2
P.P.S.
Ich habe übrigens - wie immer - die Unfiction involviert
http://forums.unfiction.com/forums/viewtopic.php?t=25290

20-Euro Motorola, Zahnbürste und Rasierer

Noch vor einigen Wochen bekamen mehrere Blogger seltsames Päckchen - dahinter verbarg sich eine einzigartige und spannende ARG-Geschichte um Van Velsenmeer Foundation (und Microsoft).

Diesmal haben viele - und zwar wirklich viele - Blogger ein anderes Päckchen mit folgendem Inhalt: ein Motorola-Handy, eine Zahnbürste und ein Rasierer.


Source: http://www.blogwiese.de/

Und hier ist eine unvollständige Liste der Blogger:

http://kosmar.de/archives/2008/04/23/motorasierburstenpacketabsenderverdacht/
http://sprechblase.wordpress.com/2008/04/22/handy-zahnburste-und-rasierer/
http://www.pixelgraphix.de/weblog/artikel/paeckchen-nr-99
http://www.lawblog.de/index.php/archives/2008/04/22/hurra-ein-handy/
http://blog.kairaven.de/archives/1545-Anon-Ensemble-2008.html
http://twitter.com/luebue/statuses/794334111
http://www.alexander-steireif.com/2008/04/22/zahnbrste-rasierer-und-ein-handy/
http://www.flickr.com/photos/pixelgraphix/2433925424/
http://twitpic.com/hvw
http://blog.helmschrott.de/bald-kann-ich-mit-handys-handeln
http://www.blogwiese.de/2008/04/22/paeckchen-nummer-57-ist-angekommen/
http://www.webzweipunktnull.de/anonymes-paket-mit-handy-rasierer-und-zahnbuerste-an-blogger/
http://www.alexander-steireif.com/2008/04/22/zahnbrste-rasierer-und-ein-handy/
http://webdesignblog.de/marketing/handy-zahnburste-und-rasierer-wer-mochte-mich-auf-reise-schicken/
http://stylespion.de/bloggen-heisst-geschenke-bekommen/1791/
http://www.stoibaer.de/soll-ich-oder-soll-ich-nicht.html
http://thomas.lippert.it/v4/2008/komische-postsendung-die-zweite/
http://twitter.com/martinoetting/statuses/794170134
http://www.perun.net/2008/04/22/virales-marketing-mit-zahnbuerste
http://karrierebibel.de/praesentaeter-geschenke-fuer-blogger/
http://mellowbox.de/blog/archives/953
http://www.agenturblog.de/2008-04/paeckchen-spiele/
http://www.prinzzess.biz/2008/04/22/reiseset-gewonnen-wobei/
http://www.basicthinking.de/blog/2008/04/22/me2/
Ob es eine neue ARG-Geschichte ist?

Hier werden wir das mal unter die Lupe nehmen:
http://forum.patmo.de/index.php?topic=159.0

Tuesday, April 22, 2008

When Cloverfield hit

My entry for a contest "When Cloverfield hit".



All rights reserved. Copyrighted by Merzmensch kosmopol.
All sources (aside of monster roar) are produced by Merzmensch.

Monday, April 21, 2008

Tele von Gesprächow


20060503108, originally uploaded by Roshiajin.

Ich rufe Dich an
Ich rufe Dich an
Ich rzfe Dich an
Ich rzfe Dzch an
Ich rzze Dzch zn
Izc rzze Dzch zn
Izz rzze Dzcz zz
Izz rzzz Dzzz zz
Zzz zzzz Zzzz zz

Saturday, April 19, 2008

Cloverfield: Kishin, Part 3

Index

Part 1
Part 2
Part 3 (this content)

http://www.kadokawa.co.jp/tachiyomi/comic/cloverfield/

Translation: me (Kosmopol aka Merzmensch)
Status: under correction

Please note the reading way: firstly read the right site, after that the left site.
Thanks to Dennis for screenshots.






































































source: http://www.kadokawa.co.jp/tachiyomi/comic/cloverfield/
(c)2008 Paramount Pictures. All Rights Reserved.
see also: http://forums.unfiction.com/forums/viewtopic.php?t=25018

Next, fourth part will be published the first 10 days of May.

P.S.
I hope, it's copyright legal to post the fan-translation of a free ebook...
Dear Mr. Paramount and Kadokawa-san, if you are against it, you can send me a message, but please don't send me a lawyer.
P.P.S. My translation could be lame in some ways. So please if you find some mistakes, feel free to report it me, I'll correct my translation. Not only translation mistakes, but also my English mistakes.