Sunday, August 24, 2008

Dharma Initiative: Mail von Dan.

Zunächst mal über Dan. Dan Bronson. Er gehörte zu Bewerber für Dharma Initiative, so wie wir alle. Nur miet einem Unterschied: er wusste zu viel.

Während der ComicCon 2008 (eine Art Messe für Popkultur, ist immer sehr aufschlussreich und voller Überraschungen) besuchte er den Stand von Dharma Initiative und filmte heimlich einen streng geheimen Filmbeitrag (eine Video-Botschaft, die Zeit-Kontinuum überwunden zu haben scheint).

Gleich nachdem man seine Kamera entdeckte, wurde er disqualifiziert.
Hier ist das geheime Video:



Er hat Facebook-Profil (sichtbar nur, wenn man dort einloggt). Und allem Anschein nach, gehört er in das Universum von Dharma Initiative, wie Rob, Beth und andere ins Cloverfield-Universum gehörten.

Kurz gesagt, er ist ein Mensch, den man besser nicht aus den Augen verliert. Nun hat er auf meine Anfrage geantwortet, und ich fürchte, unser Kontakt wird etwas erschwert.

Es kam nämlich eine Mail von Dan in meinen Mailbox eingetrudelt.

Meine Frage war:

Hi there,

Have you heard about Pandora Group in Dharma Testing?
The thing is, somebody figured out, there is kinda cheat in the test01
on there homepage. And actually it isn't a cheat, but it seems to be
the test. So I used this test and I am now in Pandora group. Have you
some ideas, what does it mean? (Besides that myth about Pandora
opening her catastrophic box, compared to people who used the cheat).

Greetings!
Und seine Antwort:

you should not have cheated. Re-read the story of Pandora, and how you should resist opening the box (using the cheat)

your for it now !
Mit anderen Worten, den Cheat zu nutzen, bedeutet die Zugehörigkeit zur Pandora Gruppe (wahrscheinlich, "Bad guys" oder die Cheaters). Er dagegen (wahrscheinlich hat er wieder an den Tests teilgenommen, obwohl er ja disqualifiziert wurde), gehöre zur Gruppe "Ganymedes".

Und wenn man an die Etymologie von beiden antiken Frau-/Herrschaften nachdenkt:
Pandora = Πανδώρα = "All gifts", "Allgeberin"
Ganymedes = Γανυμήδης = "glanzfrohe"
...dann wird alles klar, wie die Gruppen einzustufen sind. In Dan's Facebook-Profil schreibt er übrigens:

Also, ist die Gegenüberstellung zweier Gruppe deutlich:
Ganymedes vs. Pandora
die Ehrlichen vs. die Cheater

Da ich zu Pandora-Gruppe gehöre,
werde ich wohl in diesem Blog auch aus dieser Perspektive berichten, es sei denn, ich lege mir einen "fairen" Account, vollständigkeitshalber ;-)

Also, sorry Dan, ich werde auch als ein Fairer unfair.

Saturday, August 23, 2008

Cloverfield: German DVD

Endlich ist es soweit.
Ich zog heute meinen Slusho-Shirt an und ging raus, um sie zu holen. Und nun ist sie da: die Cloverfield-DVD.
Mit einem "US-Property"-Sticker verschlossen.



Die DVD beginnt nicht so komfortabel - zunächst kommen die ganzen "Coming soons", man muss umständlicherweise "Menü"-Taste drucken, damit man weiterkommt (zum Glück wird man über diese Möglichkeit informiert).

Kommt man durch, gelingt man zu einem schicken animierten Menü. Alles, wie es eine Standart-DVD erfordert.

Zum Bild und Sound des Films kann ich nur sagen: grossartige Qualität, soweit man so über die Wackelkamera sprechen darf :-)

Aber mein Hauptinteresse besteht ja in Extras. Denn nicht umsonst habe ich diesen Blog dem Film 11 Monate lang gewidmet.

Das erste, was mir auffällt: der Teaser fehlt. Der sagenumwobene Teaser, der in Kinos ohne Kommentar gezeigt wurde. (Er fand damals auch seinen Weg zu auf Youtube und wurde von Paramount Pictures gelöscht). Diese Aktion hat eigentlich meine Aufmerksamkeit vor einem Jahr auf sich gezogen).

Auf der DVD fehlt es, oder habe ich es noch nicht gefunden, denn die DVD birgt so einiges.

Die Extras.
  • Interessante und aufschlussreiche Kommentare des Regisseurs Matt Reeves.
  • Document 01.18.08.: The Making of Cloverfield.
    Jedes Making-Of eines auch langeweiligsten Films ist an sich spannend - denn hier sieht man die Genese. In diesem Fall ist es umso spannender, denn das, was wir Monatelang versuchten nachzuvollziehen, endlich aufgedeckt wird. T.J.Miller (HUD) glänzt hier in seiner Entertainmer-Manier.
    Hier übrigens der Ausschnitt aus dem Making of:

  • Cloverfield Visual Effects
    Monster-Entstehung, CG-Orgien und anderes (für die Film-Geeks sicherlich interessant)
  • I saw It!
    Der Monster wird noch besser erklärt. (Für die geneigten Leser, die meinen Blog erst jetzt kennen: ich hegte Hoffnung, der Monster werde nie gezeigt, und somit könnte der Film in alle Ewigkeiten gruselig sein, denn in unserem bilderüberladenen Zeitalter werden alle Monster langsam zu Kuscheltieren)
  • Clover Fun
    T.J.Miller macht Quatsch. Und einige Effekte laufen nicht so, wie es geplannt war. Minuten des sinnfreien Lachbrüllens sind garantiert (Was spreche ich, der dadalustiger Merzmensch, eigentlich über das sinnfreie Lachen?...)
  • Deleted Scenes
    Einige gelöschte Szenen, die an sich überaus lustig oder dramatisch sind, aber es ist gut ob deren Abwesenheit im Film - sonst wäre die Dynamik für die Katz.
  • Alternate Endings
    Da scheiden sich die Geister, ich bin jedoch mit dem offiziellen Ende einverstanden. (Verrate mal nichts mehr)
Gut, was ist aber mit Slusho? Mit Tagruato? Mit Jamie?

Wenn es für Euch, werte Leser, ein Begriff ist, dann ist es Zeit, die geheime Lade der DVD zu öffnen.
Dafür geht man zu der Kapitelübersicht, dann zur Seite mit Kapiteln 13-16. Und wartet ungefähr 2 Minuten. Nein, dann hört Ihr nicht das grausame Brüllen des Monsters, wie auf http://www.1-18-08.com/, sondern man gelangt zu einer versteckte Kapitel 17, "Supplemental Files".
Dort findet man eine Reihe von Daten, die jeden Slusho-Trinker glücklich machen. Dabei funktionieren einige Einträge nicht (oder habe ich zumindest noch nicht herausgefunden, wie).
Hier ist die Liste:

USGX-8810-B467-5AD
=> ???

USGX-8810-B467-8DC
=> ???

USGX-8810-B467-13VD
=> Alpha Encounter - UNCONFIRMED - TAG VD #18 - #21
die herzzerreissende News über Tagruato und seltsamen Vorkommnisse auf der Chuai-Bohrstation. In Superqualität. Auf Englisch, Spanisch, Französisch und Japanisch. Einige Sprachen fehlen (oder noch nicht gefunden). Alle diese News - auch in deutschen und russischen Sprache - findet man in meinem Blog. (Ich finde, diese Videos waren die besten Erzeugnisse von Cloverfield-ARG, denn sie sind äußerst authentisch und erinnern keineswegs an die Hollywood-mäßigen Versuche, die fremdländischen Nachrichten nachzuahmen)

USGX-8810-B467-21DC
=> ???

USGX-8810-B467-34VD
=> Org. of Interest - TAG VD #12
Simulation der Seite des Getränks "Slusho". Seltsamerweise funktioniert diese Simulation nicht richtig. Aber dafür gibt es ja auch die Seite selbst: http://www.slusho.jp

USGX-8810-B467-55PX
=> ???

USGX-8810-B467-89AD
=> ???

USGX-8810-B467-144VD
=> Person of Interest - JL VD #2 - #12
Die Jamie Lascano Videos - das war die Herzallerliebste Teddy Hanssens, eines Öko-Aktivisten von TIDO-Wave, die Tagruato-Website hackten. Jamie vermisst ihren Lieben, schickt ihm eigene Videos, und wird langsam very strange, besonders nachdem sie von dem "Beweis" kostet, den Teddy ihr zur Aufbewahrung vetraute. Teddys Vermisstenanzeige hängt immernoch auf der Seite http://www.1-18-08.com/.

USGX-8810-B467-377PX
=> ???

Also, fehlen einige Daten, wobei es mir gelang, mit VLC die Inhalte der DVD zu überprüfen und ich fand die Werbung von Slusho. Also ist auf der DVD mehr, als man vermutet.

Und noch ein Easter-Egg funktioniert (aber nur wenn man die DVD mit dem Rechner schaut): geht man zur Sprachauswahl, wählt man eine beliebige Sprache und bewegt mit der Maus über dem fehlenden Kopf der Freiheitsstatue - es erscheint ein roter Hubschrauber-Icon. Klickt rein und viel Spass.

FAZIT der DVD

Zuerst zum negativen Sachen des Seins:

- kein Trailer (wenn nicht zu gut versteckt)
- kein Booklet
- kein Tagebuch von HUD (was jedoch mit der hoffentlich kommenden Special Edition behoben wird)

Und nun zu positiven Seiten:

+ Sehr gute Sound- und Bildqualität
+ alle Easter eggs der US-DVD
+ 17. Kapitel (wenn auch nicht komplett funktionierbar, die besten Sachen sind erhältlich)

und: last but not least
+ endlich ist auch in Deutschland die Verbindung zwischen Cloverfield und Slusho/Tagruato nachgewiesen. Denn die fehlende offizielle Erklärung "ja, Slusho ist ARG zu Cloverfield" kostete mir viel Nerven, als ich damals "Cloverfield"-Artikel in Wikipedia anlegte.

Also ist die Cloverfield DVD optimal für jeden Filmfreund, aber auch für die ARG-Forscher unter uns. Nur würde ich mich über mehr Inhalte freuen. Special Edition?..

Dharma Initiative: Test 1. To cheat or not to cheat?

Namaste!

Der lang erwartete erste Test ist da. Es sieht nach einer Tangram-Übung aus: man muss einen Quader aus mehreren geometrischen Formen zusammenstellen. Das ganze läuft unter Zeitdruck: man hat 100 Sekunden Zeit, um die Übung zu erfüllen. Nach dem Ende der Übung bekommt man so viele Punkte, wie viel Sekunden übrig geblieben sind.

Schauen Sie mein Beispiel:





Doch Moment! Wie konnte ich 99 % schaffen? Das würde heissen, ich habe in 1 Sekunde die ganze Übung geschafft?

Tja, da ist ein Cheat im Spiel.

Cheat:
Druckt man während der Übung auf die Leertaste, bleibt die Uhr stehen. Dann kann man in aller Ruhe den Test lösen.
- Nee! - sagen einige. - Wenn schon ein Test anfangen, dann besser fair und ohne solcher Tricks.

Doch hier ist der Clue. Hat man den Trick angewendet, wird der Testende der Gruppe "Pandora" zugeordnet. Dan sieht "My Progress" folgendermassen aus:



Das heisst, der Trick ist eigentlich der Test. Denn hier werden weitaus mehr Fähigkeiten evaluiert, als man im ersten Augenblick vermutet.

Hier übrigens hat ein Daniel Carter (joshjb) sehr interessante Bemerkung über das Ganze gemacht:
It's great how you have to press the SPACE bar to stop TIME. :D
Denn es handelt sich in LOST unter anderem über die Überwindungen von Zeit-Raum-Kontinuum, wie in einem Werbe-Clip von Dharma Initiative auch auf Deutsch gesagt wird:
...doch dabei Schwankungen im Raum-Zeit-Kontinuum...

Friday, August 22, 2008

Dharma Initiative: Dharma wants you

Namaste.

Genau diese Begrüßung nehme ich in letzter Zeit des öfteren zu Gebrauch, denn es passiert gerade etwas unheimlich wichtiges, fast eschatologisch wichtiges.

Die Serie "Lost" ist berühmt-beruchtigt für ihre verworrene Geschichte, die von vielen als eine Marketingstrategie des Serien-Produzenten JJ Abrams bewertet wird ("so lange wie möglich in Unkenntniss halten, dann gehen die Zuschauer nicht verloren"). Diese "Wahrheit" stimmt jedoch nicht ganz, denn wir kennen bereits JJ Abrams für seine originelle und nicht leich bekömmliche Ideen - man denke nur an Cloverfield ARG (worüber ich in meinem Blog ausführlich berichtete).

Wenigen in Deutschland ist jedoch sein anderes Projekt bekannt: "The Lost Experience", "TLE", ein ARG (Alternate Reality Game) zu "LOST". Es war gewissermassen eine Hintergrundgeschichte zur Serie. Die Revolutionarität des Zuganges zum Publikum während TLE sucht ihresgleichen, denn beispielweise eine Figur dieser ARG-Geschichte ging auf Konfrontationskurs mit Schauspielern von LOST. Sie trat in Erscheinung während einer Presskonferenz mit den Schauspielern auf ComicCon 2007 und beschuldigte die Darsteller, sie spielen, ohne es zu wissen, im Auftrag einer grausamen Organisation, Hanso Foundation.

Das ganze mag sehr verwirrend klingen, jedoch hier ist ein sehr anschauliches Video, in dem einige Rätsel um LOST gelöst werden (daher Spoilergefahr).


LOST: In Preparation for Season 5, Episode 6: The Dharma Initiative from sl-lost on Vimeo.
(Quelle: sl-lost.com)

***

Nun, einen Jahr später, fängt ein neues Kapitel der Geschichte an.

Hanso Foundation mit seiner Dharma Initiative sucht nach neuen hellen Köpfen, um unsere Welt vor Verderben zu retten (wie sie es sich vorstellen).

Auf der offiziellen Seite von Dharma Initiative http://www.dharmawantsyou.com/ kann man einen Eignungstest durchführen. Wird man als geeignet angesehen, kann man sich registrieren und zu neuen Tests bereit sein.



Doch bald werden die ersten Hackerangrife vermutet, denn die offiziellen EMails, die von Dharma Initiative versendet werden, beinhalten Codes und Hinweise, die dem Erfolg von dieser zwielichtigen Organisation nicht diesen könnten.

Ich habe mich auf jeden Fall bereits registriert, und sogar eine schicke ID-Card bekommen.


Meine ID-Nummer und den Strichcode machte ich selbstverständlich unkennbar ;-)

Ich werde nun in diesem Blog darüber berichten, wie die apokalyptische Geschichte weiter geht.

Namaste.

Monday, August 18, 2008

Yes for Dada!

Merz Olympics 2008



In this way you can see how the commercial contents are spreading also at the commercial critisism blogs :-)

Tuesday, August 05, 2008

Japan bei Google Street View

Endlich ist es soweit!

Seit neulich kann jeder die unendlich gemütlichen Strassen japanischer Städte betreten - mit Google Street-View Funktion!


streetviewJapan1
©2008 Google

Direkter Link nach Japan