Saturday, January 29, 2011

Super8: Ausserirdische Energien und verlassene Krankenhäuser.

Es gibt zwei Neuigkeiten: die Schlechte und die Gute. Die Schlechte ist: Josh wurde ausgeraubt. Das hat er im folgenden Chat auf STIES-Konsole mitgeteilt (das Besonders Wichtige fett markiert - M.). Die Gute: nichts ist entwendet worden, wir sind sogar bereichert. Zusammenfassung am Ende des Protokolls (für besonders Eilige)

2011-01-27
*** Host has joined ***
*** Guest1 has joined ***
Guest1: hello?
Host: What happened? Where were you?

Guest1: someone broke into my house
Guest1: was it you?
Host: Don't be foolish. Did they take anything or see anything we've discussed
Guest1: noI don't think so. I think I should call the police
Host: this wasn't a robbery,calling the police will make things worse for you.
Host: Whomever it was was looking for something.
Guest1: they looked through my files.
Guest1: I know they saw the cylinder and the other photos cause they were moved from where I kept them
Guest1: don't think they saw the stuff on my computer, like the picture you sent me.
Guest1: That was my dad, right?
Host: what about the book? do you still have it?
Guest1: No you answer me!
Guest1: Someone just broke into my house and I want answers. What was that picture you sent me?
Host: Your father was a Biospeleologist
Host: He was plucked to work on a project of great importance.
Guest1: For the government?
Host: Yes.
Guest1: What project?
Host: You wouldn't believe me.
Guest1: try me.
Host: We found an important alternative energy source.
Host: It involved foreign matter. But it got out of control.
Guest1: Out of control how?
Guest1: My dad kept something in that empty cylinder didn't he?
Guest1: Is that what they were after?
Host: you are quick. Like your father.
Host: I told you: we found an important alternative energy source. He must have hid it.
Host: do you still have the book?
Guest1: yeah
Host: upload the rest to me using the D12 entry.
Host: I need that coding system.
Guest1: am I in danger? Is my dad?
Host: I don't know
Host: I'm going to post something else I have been working on, something I’m getting shortly from this code.
Host: See if it means anything to you.
Host: We need to find what your father kept in the cylinder. If we find it, we find him.
Guest1: I should shut down my blog, right?
Host: No. Keep posting. Say you were robbe. Say you've involved the police. Lie. You need to act normal.
Guest1: What if they come back?
Host: I am not worried about that.
Host: If they were who I fear is after your father, you wouldn’t still be around to speak to me
*** Host has left ***
*** Guest1 has left ***
Also, nun wissen wir folgendes:
  • Joshs Vater war Biospeläologe und arbeitete an einem Regierungsprojekt
  • in diesem Projekt waren fremdartigen Energiequellen involviert
  • man hat, naja, Kontrolle über diese Energien verloren
  • ein Buch aus Joshs Bibliothek (Moby Dick) beinhaltet wichtige und kodierte Informationen
Josh folgte dem Rat des Mysterio, normal weiter zu leben und schrieb in seinem Blog:
Und kurz danach veröffentlichte Mysterio auf der STIES-Seite eine Karte. Wie immer unter dem Passwort "toadfish112".


Auf der Karte sieht man unter anderem eine Abkürzung FFSH. Was bedeutet das alles? Fragt die Experten auf Unfiction-Forum. Innderhalb von wenigen Stunden hat man (gut, eventuell) bereits den ersten heissen Spur.
Fergus Falls State Hospital
Photo: laurapalmer813 Source: AbandonedPlaces
Es ist ein halbwegs verlassenes Krankenhaus ("still partly in use"). Hat es etwas zu tun mit unserer Geschichte? Und was bedeutet "12.68"?
Zum Vergleich (dank xumx)

 
Jetzt werden alle in Minnesota lebenden ARGonauten angeschrieben und auf eine grosse Expedition vorbereitet.

Thursday, January 27, 2011

News aus China mit einer kleinen Korrektur

Das Internet hat einen unvergleichlichen Vorteil gegenüber allen anderen Medien: es ist gleichzeitig. So werden die Nachrichten kurz nach der Ausstrahlung (oder gar gleichzeitig) von den Netizens als Fälschung oder Hoax entlarvt.


Das hatten wir bereits erlebt in den Nachrichten aus Bolivien: denn die Netizens empfanden die dramatischen Aufnahmen der Explosion eines Flugzeuges für ziemlich bekannt - es war eine Szene aus Lost.

Diesmal hat uns China beschert. Man prahlten auf CCTV mit aktuellen Übungen eines neuen chinesischen Kampfflugzeuges J-10.

Doch gizmondo.com berichtet über einige kleine Korrekturen, die die Netizens in diese Geschichte einbrachten:
* Es war nicht J-10, sondern F-5.
* Es war nicht chinesisch, sondern amerikanisch.
* Und es waren nicht die aktuellen Übungen, sondern eine Szene aus dem Blockbuster Top Gun (mit Tom Cruise).


Sonst stimmte alles.
(Thanx to Red Hatty about this one)

Wednesday, January 26, 2011

Alpha 0.7: Soundmob

Vor zwei Wochen haben wir über die Geheime Botschaften von c:c erfahren, doch konnten sie nicht finden. Aber die Wahrheit lag doch so nahe (und nach einigen dankenswerten Hinweisen haben wir's auch gefunden).



Geht man zum Geheimen Sektor auf dem Apollon-Blog, und lädt man den Soundtrack "the escapist", so hat man den Behälter für den Code. Jetzt muss man einfach in ID3-Tag reinschauen (das geht Beispielweise mit einem Audio-Player wie VideoLAN, unter ).

Was sehen wir da?

ncbyyba yrog! ++ fcvryg wrqra gnt hz 12 nyf mrvpura qrf jvqrefgnaqf qvrfrf yvrq no, rtny jb vue frvq ++ fpuyvrßg rhpu mh fbhaqzbof mhfnzzra, trug nhs qvr Fgenßr! ++ qvr jbyyra haf mhz fpujrvtra oevatra! ++ süe qvr servurvg, trtra qvr natfg! ++ zvyn

Auf den ersten Blick erscheint es als eine sinnlose Zeichenreihenfolge. Doch was sinnlose Zeichenreihenfolgen angeht, wissen alle ARGonauten: es gibt sie nicht, die sinnlosen Zeichenreihenfolgen. Jede Zeichenreihenfolge hat einen Sinn.

Und der ROT13-Dekoder von Unfiction (http://www.unfiction.com/resource/rot-it/) liefert innerhaöb von Sekunden das Ergebnis:

apollon lebt! ++ spielt jeden tag um 12 als zeichen des widerstands dieses lied ab, egal wo ihr seid ++ schließt euch zu soundmobs zusammen, geht auf die Straße! ++ die wollen uns zum schweigen bringen! ++ für die freiheit, gegen die angst! ++ mila

Also, ein Soundmob! Grossartige Idee. Am besten realisierbar mit der Weckerfunktion eines Handys um 12:00 (mit dem Lied als Klingeltone).

Sunday, January 09, 2011

Alpha 0.7: Ein Sicherheits-Trauma und ein Traum über die Sicherheit

Diejenigen, die denken, die Geschichte sei mit der sechsten Folge der TV-Serie Alpha 0.7 zu Ende, irren sich. Denn es geht in Hörspielen und auch online weiter.


Oliver Stritzel als Harald Rösler (Quelle: SWR)

Kurze Zusammenfassung im Sinne von "Was bisher geschah":
  • TV: nachdem Johanna, durch NPC-Mindcontrol zum Attentant auf die Ministerpräsidentin bezwungen wurde, und im letzten Moment floh, war es trotzdem ein Riesenerfolg für Sicherheitsparanoiker aus NPC: die Bevölkerung sah einen beinahe stattgefundenen Attentat und würde dem Brainscan zustimmen. Johanna, Apollon-Leute und Meike müssen sich von nun an verstecken [Link zur Folge 6].
  • Online: Harald Rösler verschafft sich den Zugang zum Blog von Apollon und kommuniziert mit Aktivisten. Apollon-Leute sind zuerst empört, doch bald müssen sie erkennen, dass es nicht bei Schwarz-Weiss-Malerei bleiben kann. Rösler erwähnt im weiteren Blogpost ein Ereignis in seinem Leben, das ihn veränderte.
  • Radio. Und in der dritten Folge des Hörspiels erfahren wir, worum es ging.
    70ger Jahre. Ferienlager Wallenstein. Amoklauf. Nur drei Überlebenden: Harald Rösler, Peter Spreemann, Uwe Gonzoldt.
    Dieses Trauma hat den engen Freundeskreis dazu bewegt, an der Sicherheit des Staates zu schrauben, damit sich so etwas nicht wiederholt (Schäuble-Syndrom). Doch wie alle, durch Trauma bedingten Intentionen, ist auch dieser Versuch mit der impliziten Hysterie und Paranoia behaftet. So haben sie einen neuen Koder aufs Spiel gesetzt: dem in der Haft weilenden Leader der Musicband crush:conspiracy bauen sie einen Chip ein. Die Jagd auf Apollon kann beginnen.
 Zu dieser Zeit erscheint im geheimen Sektor des Apollon-Blogs ein neuer Hinweis: 


Das heisst, Ino kommuniziert mit uns durch seine Musik. Ich habe den Track "the escapist" untersucht, fand aber bisher keine Besondertheiten, ausser des Morse-Zeichens "SOS". Irgendetwas ist uns noch entgangen... Haben Sie eine Idee?

Thursday, January 06, 2011

Lost: Numbers

Als ein Lotto-Gewinn sind 150$ eine nette, wenn auch überschaubare Summe. Seltsam wird es, wenn Tausende Menschen diese Summe gewinnen, was aber bei grosser Lotto-Beteiligung auch noch durchaus möglich ist.


Aber wenn diese Gewinner dabei die berühmt-berüchtigten Zahlen aus LOST - mit Erfolg! - verwenden, dann ist es schon mysteriös.

Und genau das ist diese Woche passiert, als MegaMillions folgende Zahlen zog:

Und zum Vergleich, die Zahlen, mit denen Hurley aka Hugo Reyes $114 Millionen Dollar gewann:



Gut, ein komplettes Jackpot ist es zwar nicht, doch man sieht, dass mindestens 9.000 Spieler pedantisch auf diese Zahlen setzten. Die bekanntlich über eine transzendentale Kraft verfügen, oder wie Hurley sagte, "verflucht" sind.

Natürlich meldeten sich LOST-Macher zu Wort. Damon Lindelof twitterte aufgeregt:
9,078 people played Hurley's numbers in the MegaMillions tonight, each winning $150. #THATSSORAVEN
Und Jorge Garcias, Darsteller von Hugo, warnte:




Ich gratuliere mal vorsichtig, und wünsche auf jeden Fall Namaste.