Thursday, June 23, 2011

8-3-11: The Conet Project

Was ist denn das für seltsame Musikaufnahme?


Das ist der Erste Track des sogenannten The Conet Project.




Siehe auch hier: http://www.archive.org/details/ird059
Es handelt sich um eine Reihe von Aufnahmen, die Geheimdienste weltweit verbreiteten. Was könnte sich besser eignen für eine technisch unabhängige Kommunikation, als die Kurzwellen? Und so - angefangen mit dem Kalten Krieg bis (seltsamerweise) heutigen Tagen - sind jede Menge unregistrierten Sendungen voller nicht-dekodierbaren (zumindest für den Uneingeweihten) Botschaften. Darunter ist auch die "Swedish Rhapsody", mit einer Medchenstimme - die nun auf der Seite http://8-3-11.info/Knowledge.html zu hören ist.

Was haben diese zwei Elemente - das geheimnisvolle (fiktionale?) Mädchen mit den historischen Geheimdienstbotschaften zu tun?

Das werden wir sehen.

8-3-11


Haben Sie schon Belle M. gesehen? Wissen Sie etwas über sie? Genau mit ihr beschäftigt sich eine geheimnisvolle Seite




Die Inhalte sind fast minimalistisch. Da ist das Foto von einem Mädchen, die Datei - und wohl auch das Mädchen - heisst Belle M. [.jpg]. Gleichzeitig ist aber auch das gleiche Foto mit dem anderen Namen: Alberta[.jpg] vorhanden.

Was gibt es auf dieser Seite sonst zu entdecken?

In der Rubrik "About us" (http://8-3-11.info/Knowledge.html) findet man nichts ausser...

Und im Hintergrund läuft (oder auch nicht) diese geheimnsvolle Musik (http://8-3-11.info/tcp_d1_01_the_swedish_rhapsody_irdial.mp3). Und ein Frauenstimme zählt auf Deutsch. Dazu - im nächsten Blogeintrag (The Conet Project) mehr.

In der Rubrik "Ask anonymously" wird man zu der Umfragen-Seite "Formspring" geführt, zum Account von 8x3x11, wo man einiges fragen kann, und man bekommt sogar Antworten. Jemand - wohl durch Regenschirm angeregt - hatte bereits eine Vermutung:

(Denn Regenschirm könnte ja für Umbrella Corporation stehen, eine höchst fragwürdige pharmazeutische Korporation aus dem Resident-Evil-Universum, die sich auch mit Bioingineering beschäftigt)

Dann erfahren wir, dass...
  • die Puppetmaster hinter 8-3-11 nichts Illegales machen
  • diese Menschen sich nur denjenigen öffnen werden, die mit ihnen in explizit in Kontakt treten.
  • das ganze wird nicht "local" sein - sprich: weltweites Agieren.
Und wir werden direkt angesprochen, man kann sich am Viralen teilnehmen, indem man beispielweise solche Aushänge überall verbreitet:

Was ist das? Man kann es wohl nur herausfinden, wenn man die enigmatischen Strippenzieher kontaktiert.
Und das könnte nur eines heissen: diese Seite ist keine ARG-Trail-Site, sondern eher Vorbereitung zu einer grossangelegten Aktion. Die suchen nach Mitstreiter - und sie werden fündig.

Weitere Diskussionen: bei Unfiction: http://forums.unfiction.com/forums/viewtopic.php?t=32583

Danke an Alexander von (fmcs.de) für das Info.

Saturday, June 18, 2011

V: Habt keine Angst.

Habt Ihr Angst? Ihr braucht es nicht zu haben. So lautet zumindest die Botschaft einer merkwürdigen Webseite mit der gleichnamigen URL



Nach einer kryptischen Aussage
Die innere Bestimmung findet sich in der äusseren Verbindung
folgt eine Umfrage unter dem Titel "Wir möchten dich kennenlernen". Hier die ersten Punkte:




Und ein Test aus der Serie "Finde das richtige Symbol"



...Was weiter passiert, kann ich leider aus einem ganz profanen Grund nicht sagen, da alle meine Browser nach der 5 oder 6 Frage stecken bleiben... Vielleicht liegt es an meiner Verbindung? Oder was sagen Sie?

Meine Ergebnisse:
27% Vertrauen
56% Folgsamkeit  
36% Mut
Realtion 14% über Durchschnitt

Und wer bin ich? Ich bin ein

In einem Nachfolgenden OUTRO befanden sich ebenso Codes, wie zum Beispiel hier:

Leider erwies sich dieser HEX-Code zunächst mal als eine zufällige Zeichengruppe. Oder findet jemand mehr?

Achja, der Titel der Seite ist:
|-|U/\/\4|\| br41|\| 4|\|4L'/$|$

was nichts anderes heisst als "Human Brain Analysis" in einer L33T-ähnlichen Schreibweise.

Es dauerte nicht lange, und man wusste bereits, dass diese Seite etwas mit der SciFi-Serie "V" aus dem Jahre 2009, dem Remake von "V" (1983-85) zu tun hat, die bei Pro7 bald ausgestrahlt wird. Es läuft auch ein kleiner Sekunden-Countdown auf der Seite. Jetzt gerade zählt er "5257854", was ca. 60 Tage bedeutet. Also, am 18. August wird da was passieren. Seltsam, während die Serie laut Serienjunkies.de am 25. Juli  (und nach Hinweis von Nostromo, sowie laut Wikipedia am 18. Juli) laufen soll.

Nichtsdestotrotz sieht die Webseite vielversprechend aus, und meines Wissens wird hier viral gearbeitet. Denn Pro7 twitterte (mit dem gekürzten Link zur Trail-Seite) während der heutigen "ScaryMovie"-Session:


Da gleich die Serie explizit erwäht wird, ist es wohl nur eine Art Eye-Catcher, eine einfachste Stufe des viralen Marketings

Mal schauen, wohin uns das führt? Vielleicht gar zu einem ARG/ARE, wie uns Pro7 im Fall von Fringe beschert hat?Oder mache ich mir zu grosse Hoffnungen?
Weiter geht's auch bei Patmo-Forum.

Vielen Dank an Nostromo für den Hinweis.

Tuesday, June 14, 2011

Super8: Post aus der USA

Etwas wunderschönes hat mich heute aus USA erreicht. Booba, ein ARG-Co-Player, den ich bereits aus den Cloverfield-Zeiten kenne, hat mir das Original geschickt.




Ja, das ist das berühmte Super8-Comic-Heft, und die letzte Seite ist bisher noch unbeschrieben - sie war das Ziel des Comic-Wettbewerbs. Wer gewonnen hat, steht noch nicht fest. Ich habe zwar meine Arbeit auch hingeschickt, aber wohl als non-US-Resident werde ich nicht durchgehen. Doch auf jeden Fall habe ich nun das Original.

Thank you, Booba.

Super8 in Deutschland?

Doch ist es wirklich zu Ende? Letzte Woche (wie ich eben erfahren habe) hat einen deutschen Blogger (Equilibriumblog) ein Päckchen aus den Staaten erreicht.


S. Foto von Equilibrium Blog:


Man erkennt die Materialien aus einer streng geheimen Militärdokumentation (die Leser meines Blogs eventuell kennen ;-))

Kann es sein, dass auch hierzulande die enigmatische Welle von Super8 anrollt? Würde ich sehr hoffen.

Friday, June 10, 2011

Super8: Game Over

Drüben bei ARGReporter berichtete ich über die weiteren Entwicklungen von Super8 ARG in Kürze.


Was ist nun passiert? Hacker? Entführungen? Entdeckungen? Hier - eine ausführlichere Erklärung.

Josh's Blog wurde am 24. März gehackt.

Wer war der Hacker? Die Suche führte zurück zu der mysteriösen Bloggerin revalistic.com, und zwar auf eine versteckte Seite in diesem Blog:

http://revalistic.com/explanation

Mit Hilfe des Passwortes BXTSLWK729 kam man rein, und fand folgendes heraus: Die Bloggerin entdeckte unzählige Dokumente über Josh's Eltern. Wie zum Beispiel Briefe. Aus den folgt, dass ein gewisser Herr Kaslov (ein russischer Spion?). Er war auch hinter den Vitas Relic (extraterrestrischen Energie-Cubes) her.


Die Bloggerin hat die Gefahr erkannt: es gab einen verschwundenen Cube, die Suche ging nach ihm weiter. Und Alexander Kazlov (=Mysterio) fand Josh. Alles was ihn interessierte, war Vitas Relic.

Daher war es diese Bloggerin, die den Blog von Josh hackte. Sie war auch die Einbrecherin, weil sie die Dokumente vor Kazlov retten wollte. Mehr noch: es war Sarah, mit der Josh bereits bekannt war. Denn ihr Vater war ebenso verschwunden...

Sarah fand während ihrer Erkundungsreisen spezielle Ausrüstungen.

Vs.

 Und dann wurde sie von Kazlov entführt.
Das grosse Warten fing an, wurde aber heute belohnt. Jetzt wissen wir, was geschah. Denn der neue Printout auf der Webseite http://www.scariestthingieversaw.com/ offenbarte den Showdown des ARGs:

(Dank an Jane Smith)
Josh rettete Sarah. Und borgte Vitas Relic, zumindest ein Exemplar, das er gut versteckte. Doch Suche nach seinem Vater hat er nicht aufgegeben.

Und er wird Sr. Minker finden. Das ist aber eine ganz andere Geschichte.

Und zum Schluss, hier ist das geheime Video der ersten Versuche mit Vitas Relic.



P.S. Und noch eine grosse Frage wurde gelöst - der Zugang zu dem "Device".

Sunday, June 05, 2011

Super8: My Submission to Comic-Contest

Ja, ich weiss, ich bin kein US-Resident, doch die Kreativität kennt keine politisch-geographischen Grenzen. Ich habe heute meine Version der Comic-Finale zum Super8-Comic-Contest hingeschickt. Mag sein, ich werde abgelehnt. Doch - wer weiss? Vielleicht wird der Inhalt siegen?


Hier ein Sneak-Preview zu dem Comic, den ich sehr im Sinne meiner Kooperation mit HUD gemacht habe.

Saturday, June 04, 2011

Super8: Eine Marketingoffensive, Teil II

Während Super8 offline so aktiv ist, und während das ARG zu Super8 etwas einzuschlafen scheint, tantzt online in den letzten Tagen vor der US-Premiere (am 10. Juni 2011) auf einmal der Bär los.


So findet man auf der offiziellen Webseite http://www.super8-movie.com/ bereits folgendes.



Editing Room / Schneideraum führt uns in das bereits bekannte Schnittstudio. Hier kann man das Fake-Doku über die Entdeckung der extraterrestrischen Energien anschauen. Das Video ist jedoch nicht komplett - und die neuen Teile werden per seltsame Post-Sendungen und Film-Standees freigeschaltet.

Oder eben im Development Room / Fotolabor.
Hier werden jeden Werktag neue Fragmente des Videos freigeschaltet. Man muss zu einer bestimmten Zeit diese mit FaceBook verknüpfte Seite aufsuchen. Dann bekommt man auf jeden fall eine folgende Meldung.


Und pro Freischaltung wird ein Super8-T-Shirt verlost.

***

Ausserdem, wie bereits erwähnt, kann man einen eigenen Comic beitragen. Auf der Seite
So wird die Kreativität ebenso angesprochen.

***

Doch das ist nicht alles. Man kann als Fan das eigene Foto unter dem Zeichen von Super8 präsentieren.
An einem bestimmten Datum gibt es auch bestimmte Aktionen in bestimmten US-Städten. Doch so einen grossen Erfolg scheint die Geschichte nicht zu haben. Zumindest bei Unfiction fehlen die Berichte - und das bedeutet im Grossen und Ganzen: nothing new.

http://forums.unfiction.com/forums/viewtopic.php?t=32418

***

Und dann gibt es noch etwas ganz konfuses, was ich nicht richtig zuordnen kann.
http://www.super8secret.com/
Diese Seite ist sehr minimalistisch gestaltet:


Die Antwort kann man entweder twittern, oder per Facebook schicken. Wenn man mit Chrome die Seite aufsucht, ändert sich die Beschriftung nach einigen Sekunden zu 


Und wenn man twittern, sieht der Tweet folgendermassen aus:

Was mag das sein? Man munket, es sei die Werbung eines Minz-Kaugummis. Oder - damit es nicht so profan und konsumorientiert klingt - einige Zuschauer, die bereits bei der Vorpremiere des Films waren, behaupten, dass "mint" für die Teenager im Film ein Synonym von "Cool" ist. Vielleicht hat man damals so gesprochen? 


Das ist ja voll mint!